Sonologie

Die Sonologie kennt sich gut aus mit der Kraft der Töne. Um bei der vorigen Geschichte zu bleiben: sie weiß nicht nur, wer von allen der wirkliche Anführer ist, sondern auch, welcher Pirat für welche Tätigkeit am besten geeignet ist. Der eine putzt am besten den Magen, der andere hilft den Lungen. Wieder ein anderer verwandelt die Ängste in Selbstvertrauen, ein nächster steigert die Lebensfreude. Der eine Pirat kann gut organisieren, ein anderer sorgt dafür, dass niemand zu kurz kommt. Wenn die „Wilde 13“ doch nur eine innere Ordnung hätte! Nur einer sollte der Hauptmann sein, und der stellt jeden diensteifrigen Helfer an seinen Platz – so könnte das ganze System prima funktionieren.

Ausgehend vom persönlichen Grundton, der körperlich gesehen am Bauchnabel beheimatet ist, haben auch die verbliebenen 11 Töne ihren eigenen Ort der Resonanz. An einer genau definierten Stelle des Körpers kann jeder Ton seine Kraft einbringen. Aber nur dort allein kann er wirken, eine fremde Arbeit an einem falschen Ort kann er nicht vollbringen. Deshalb ist es so wichtig, dass man genau weiß, wo im Menschen jeder Ton tatsächlich platziert ist. Und genau das ist abhängig vom persönlichen Grundton, der nicht nur das Fundament der Persönlichkeit bildet, sondern auch die tonale Feinabstimmung übernimmt.