Grundtonbestimmung

Stimmmessung

Eine der wichtigsten Erkenntnisse von Vemu Mukunda war, dass der persönliche Grundton eines jeden Menschen in seiner Stimme hörbar ist. Er kam zu der Überzeugung, dass dieses untrügliche individuelle Kennzeichen als subtile Kraft in jedem gesprochenen Wort mitschwingt. Deshalb hielt Mukunda es für möglich, den persönlichen Grundton anhand der Sprechstimme zu ermitteln.

Daraufhin entwickelte er seine Methode der Grundtonbestimmung anhand einer Frequenzmessung der Sprechstimme. Bei dieser Methode handelt es sich um eine große Kunst, denn nicht immer erklingt tatsächlich der Grundton in der Stimme. Besonders emotionale Probleme und psychische Instabilität können verhindern, dass sich der Grundton während einer Messung zeigt. Trotz dieser Probleme kann ein erfahrener Sonologe die Grundtonalität ermitteln. Manchmal braucht es dafür allerdings mehrere Messungen. Dabei ist es schon vorgekommen, dass sich eine Grundtonalität herauskristallisiert hat, ohne dass sich diese Frequenz jemals in der Stimme kundgetan hat.

Sie können sich bei mir Ihren Grundton über die Sprechstimme bestimmen lassen, ich wende diese Methode auf Wunsch immer wieder an.

 

Blutmessung

Durch eine glückliche Fügung konnte ich eine weitere, sehr sichere Methode zur Grundtonbestimmung entwickeln. Eine physikalische Messung an einer kleinen Menge eingetrockneten Bluts erlaubt mir eine Grundtonbestimmung auch in komplizierten Fällen. Sie enthüllt das tiefliegende Geheimnis des persönlichen Grundtons auch dann, wenn die traditionelle Stimmessung an ihre Grenzen stoßen würde. Das betrifft vor allem die Grundtonbestimmung von Kindern und Jugendlichen, von schwer Erkrankten, oder von Menschen in schwierigen Lebenssituationen.

Dieses alternative Messverfahren offenbart aber nicht nur den persönlichen Grundton, sondern es deckt auch auf, ob die betreffende Person in ihrer Kraft ruht und mit sich selbst im Einklang ist. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass dies auf nur wenige zutrifft. Die meisten Menschen, die zu mir kommen, haben ihre Grundtonalität verlassen und schwingen in einem anderen Ton. Die Art der tonalen Abweichung gibt dann Auskunft über die in der Persönlichkeit vorliegenden inneren Spannungen, die wiederum die Ursache für eine wie auch immer geartete Erkrankung sein können.

Aufgrund der Möglichkeit einer differenzierten und tiefgehenden Persönlichkeitsanalyse empfehle ich den meisten Interessenten die von mir entwickelte alternative Grundtonbestimmung am Blut.

Wer gerne wissen möchte, warum eine Grundtonbestimmung über die Stimme eine große Kunst ist, dem empfehle ich den folgenden Artikel.

"Über die Tücken", PDF download (33 KB)

nach oben